Der Hasensprung

 

Der Fussgängerweg Hasensprung ist eine Abkürzung. Er verbindet Winkler Strasse und die Koenigsallee. Der Name Hasensprung stammt von einer Weinlage im Reingau. Der Hasensprung ist nämlich eine Weinsorte namens Winkler Hasensprung. Denn die Gründer der Villenkolonie Grunewald haben manche Strassen nach Weinorten bzw. Weinsorte benannt. Der Hasensprung ist ein Verbindungskanal zwischen Dianasee und Koenigsee. Beide wurden 1889 künstlich angelegt. 1905 zeigte sich der Fussweg noch ganz exotisch mit Sphinxen am Brückenkopf und verspielten Holzbeuten auf den Brüstungen. Jetzt sieht der Hasensprung ganz anders aus. Denn all diese Sachen wurden im Krieg zerstört. 1920 war der alte Hasensprung ganz und gar

 

 

anders. Denn 1920 wurden Hasen auf die Mauer, die dazu dient, dass niemand in den Dianasee fällt, gesetzt. Die zweite Postkarte stammt aus dem Kunstverlag J. Goldiner, die Aufnahme entstand nach 1905 als noch der exotische Hasensprung da war. Die Weinsorte Winkler - Hasensprung ist eine Weinsorte der Oestrich Winkel Kollektion. Die Schöpfer der Villenkolonie Grunewald, wollten eine Abkürzung. Damit man nicht so weit laufen muss und zweitens hat man vom Hasensprung einen sehr schönen Blick auf den Dianasee.

 

 

Ende

Von Linda Brie Klasse 4a 2004/05